Mengjie Zhang

Die amerikanische feministische Musikkritik im späten 20. Jahrhundert - Entstehung, Entwicklung und Transformation (Arbeitstitel)

Unter den Einflüssen von Frauenbewegung und feministischer Strömung hat sich die feministische Musikkritik seit den 1970er Jahren im Bereich amerikanischer Musikwissenschaft herausgebildet. Sie ist eine Reflexion über die Entwicklung der westlichen Musikgeschichte aus der Perspektive des Feminismus. Die Entstehung der feministischen Musikkritik hat neue Inhalte und Methoden in den traditionellen musikwissenschaftlichen Forschungen eingebracht. Es ist unumstritten, dass die feministische Musikkritik den Umfang und die Komplexität der Musikwissenschaft erweitert und neue Möglichkeiten für das Verständnis musikalischer Werke eröffnet. Während heute vermehrt über Frauen und Gender in der Musik geforscht wird, liegt im musikwissenschaftlichen Bereich noch keine komparative, in den Kontext eingebundenen Untersuchung vor, die eine systematische Analyse und Beurteilung über die amerikanische feministische Musikkritik im späten 20. Jahrhundert bietet. Diese Arbeit ist eine theoretische und methodische Reflexion über die feministische Musikkritik seit den 1980er Jahren im Bereich amerikanischer Musikwissenschaft. Dabei fokussiere ich meinen Blick weitgehend auf die vom Feminismus beeinflussten Bücher und Aufsätze, die mit dem "weiblichen" oder "geschlechtlichen" Bewusstsein „Frauen“, „Gender“ und „Sexualität“ in Musikwerken analysierten. Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Beiträge und die Grenzen der feministischen Musikkritik durch die Analyse ihrer Theorien und Methodologien systematisch zu untersuchen.

Vita

seit Wintersemester 2019/2020 Promotionsstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover 

2018 Master of Arts (Musikwissenschaft) an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig 

2017 und 2018 Stipendium an der HMT Leipzig 

09/2017 – 12/2017 Lehrpraktikum an der HMT Leipzig im Bereich Tutorium zum Verfassen einer Bachelorarbeit 

07/2017 – 09/2017 Lehrpraktikum am Longde Institut für Ausbildung in Xi’an in den Fächern Musikgeschichte und Musiktheorie 

10/2016 – 03/2017 Forschungspraktikum an der HMT Leipzig im Bereich Musikalienanzeigen in der Bibliographie für Deutschland im Jahr 1826 

2015 Chinesisches Qualifikationszertifikat für Musiklehrerin

2015 Bachelor of Arts (Musikpädagogik) am Konservatorium für Musik Xi ́an

03/2015 – 06/2015 Lehrpraktikum an der Grundschule in Pingdingshan im Bereich Musiklektionen

2011 3. Preis beim CCTV - Klavierwettbewerb in Xi’an

 

Zuletzt bearbeitet: 08.07.2019

Zum Seitenanfang