Felisa Mesuere

© Patrick Seeger

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon: +49 (0)511 3100-7337
E-Mail: Felisa Mesuere

Seelhorststr. 3, Raum 3.029

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Vita

seit 2021 Mitglied im Unabhängigen Forschungskolloquium für musikwissenschaftliche Geschlechterstudien (UFO)

seit 2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Historische Musikwissenschaft / Gender Studies im Forschungszentrum Musik und Gender an der HMTM Hannover

2020–2021 Assistenz der Öffentlichkeitsarbeit beim Ensemble Musikfabrik, Köln

2019 Regieassistenz (Produktion: Iphis, Regie: Claudia-Isabel Martin) an der Staatsoper Hannover

2018–2020 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Historische Musikwissenschaft (Prof. Dr. Stefan Weiss)

2018
Preisträgerin des Erasmus Prize for the Liberal Arts and Sciences, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

20172020 Master of Arts (Musikwissenschaft und Musikvermittlung) an der HMTM Hannover
Thema der Masterarbeit: „Gender*performanz und Transformation in Inszenierungen von Elena Kats-Chernins Kammeroper Iphis (1997/2005/2019)“

2015
2016 Auslandsstudium am University College London

2013–2017 Bachelor of Arts (Liberal Arts and Sciences, englischsprachig) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Thema der Bachelorarbeit: „Playing with Morals. Gender Ambiguity in Monteverdi’s L’Orfeo

Forschungsschwerpunkte und -projekte

  • Musiktheater des 17. und 20./21. Jahrhunderts
  • Gender*performanz und Gesang
  • Inszenierungsanalyse von Opern
  • Gender*diskurse in der Oper des 17. und 20./21. Jahrhunderts
  • Biografik, Erinnerungsforschung und Wikipedia
  • Bildpostkarten und Damenensembles um 1900

    Publikationen

    Rezension zu Gender und Neue Musik. Von den 1950er Jahren bis in die Gegenwart, hg. von Nina Noeske und Vera Grund, Bielefeld: transcript 2021; in: Jahrbuch Musik und Gender Bd. 15, Hildesheim: OLMS, in Vorb.

    Vorträge

    Eine Damenensemble-Postkartensammlung erschließen: Methodische Perspektiven der historischen Netzwerkforschung
    Posterpräsentation (mit Dr. des Anna Ricke) im Rahmen der internationalen Tagung „Erschließen, Forschen, Vermitteln: Musikkulturelles Handeln von Frauen zwischen 1800 und 2000“, HMTM Hannover, 4.–6. April 2019

    Referencing Gender Discourses: A Comparative Inquiry Into Performances of Elena Kats Chernin’s Chamber Opera Iphis (1997 / 2019)
    Hybrid-Vortrag auf der internationalen Tagung Dialogues: Analysis & Performance an der Faculty of Music, University of Toronto, Toronto/Kanada, 7.–9.10.2021 (--> gerne Hyperlink einfügen)

    Richard Wagners Frauengestalten – Rezeptionsweisen im Spiegel der Zeit
    Vortrag im Rahmen des Konzertabends "Richard Wagners Frauengestalten – Ausgewählte Szenen aus seinen Musikdramen" der Abteilung Oper/Gesang, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, 26.11.2021

     

    Lehrveranstaltungen SoSe 2022

    Grundlagenseminar Musikwissenschaft
    Seminar (Präsenz)
    dienstags, 9:15 bis 10:45 Uhr
    19.4.2022 bis 28.6.2022
    Seelhorststraße 3, Raum 2.015

    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2022

    Zum Seitenanfang