Sofia Gubaidulina zum 80. Geburtstag

Arbeitsgespräch am 12.11.2011

10:00-17:30 Uhr, HMTMH, Hörsaal 202
SYMPOSIUM

Sofia Gubaidulina ist eine der spannendsten Figuren der jüngeren Musikgeschichte, ihr Schaffen ist ebenso vielschichtig wie umfangreich. Im Rahmen eines Symposiums widmen sich renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Vorträgen und Gesprächen der Künstlerin, ihrer Musik und den Prozessen des Komponierens.

I. NOTATIONEN UND BILDER – KOMPOSITIONSPROZESS
Mit Vorträgen von Prof. Dr. Hubertus von Amelunxen (Präsident der HBK Braunschweig), Dr. Heidy Zimmermann (Paul Sacher Stiftung Basel) und Dr. des. Anja Städtler (Köln) sowie einem Gespräch mit Prof. Dr. Dorothea Redepenning (Universität Heidelberg) und den ReferentInnen unter Leitung von Dr. Nina Noeske.

II. ORDNUNGEN UND RÄUME – KOMPOSITIONEN
Mit Vorträgen von Prof. Dr. Stefan Weiss (HMTMH) und Dr. Florian Heesch (HMTMH/ Goethe-Universität Frankfurt) sowie einem Gespräch unter Leitung von Prof. Dr. Melanie Unseld (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg/ HMTMH) mit Inna Klause-Silbermann (Georg-August-Universität Göttingen/ HMTMH) und den ReferentInnen.

Das Symposium findet im Rahmen des Gubaidulina-Festes der Stadt Hannover statt, an dem sich u.a. auch die HMTM beteiligt.

Programm des Arbeitsgesprächs zum Download... (pdf-Datei, Stand: 2.11.2011)

Silenzio

 

Zuletzt bearbeitet: 19.12.2016

Zum Seitenanfang